Kategorien
Blog

Leitfaden für Friendica

Wechsel zu Friendica und vergiss Faccebook, Twitter und dergleichen.

Seit einiger Zeit bin ich jetzt bei Friendica und absolut begeistert davon! Auch die Entwickler hinter Friendica (nicht nur die) sind super freundlich 🙂 In diesem Artikel geht es darum, wie auch du nach Friendica umziehen kannst.

Erstelle einen Account, um es auszuprobieren.

Es gibt viele „Instanzen„, du kannst also wählen, welcher du beitreten möchtest. Ich persönlich empfehle venera.social. Es funktioniert großartig, und der Entwickler hinter dem Projekt scheint ein sehr netter Mensch zu sein. Registriere dich und warte auf die Genehmigung. Ich weiß, es scheint nervig zu sein, auf die Genehmigung zu warten, aber vertrau mir in dieser Sache. Es wird schnell gehen und das wird getan, damit diese Instanzen schön und sauber bleiben. Dein Konto wird zu 100% genehmigt werden.

Optimiere dein Konto.

Nachdem du genehmigt wurdest, gehe einfach deine Einstellungen durch und richte die Dinge ein. Es ist viel besser als Facebook, leichter zu verstehen und sehr sauber. Du kannst Inhalte auf der Grundlage von Sprache und Wörtern blockieren, du kannst wählen, wer deine Beiträge sehen kann und so weiter. Es liegt an dir, wie du es einrichtest. Lass es ruhig angehen. Keine Eile. Du musst nichts tun, wenn du nicht willst, und du kannst rechtzeitig Änderungen vornehmen. Es ist dein Baby.

Fang an, Menschen und Organisationen zu folgen.

Dafür bist du hier. Aber wie kannst du andere Menschen und Organisationen finden? Sei nicht wie ein hungriger Bär, der in ein Haus geht und alles fressen will, was er findet, und wenn er nicht viel findet, geht er weg. Sei ein netter, zivilisierter und vernünftiger Bär, und du wirst in diesem Haus sehr gutes Essen bekommen und nicht dick werden. Für den Anfang kannst du mir und unserer TROM-Seite folgen. Dann schau meine Kontaktliste durch und füge weitere Personen hinzu. Lass es langsam und organisch wachsen. In den Kontakteinstellungen kannst du Menschen nach Interessen (Schlüsselwörtern) suchen. Lass es langsam wachsen, und das meine ich ernst. Du kannst von Facebook und dem verrückten Zufluss von Informationen, der dein ganzes Leben erfasst, benutzt werden. Auf diese Weise kannst du ganz neu anfangen und neue Menschen kennen lernen. Es ist wie ein Umzug von New York (Facebook) in ein kleines nettes Dorf. Du wirst sehen, das Leben ist dort besser ;).

Der großartige Teil, der mich persönlich bei Friendica hält.

Friendica öffnet die Türen zu so ziemlich jedem föderalen Netzwerk. Angenommen, du findest einen Mastodon-Account in der Wildnis. Kopiere die URL in deine Friendica-Suchleiste und folge ihm einfach. Mach dasselbe für jedes andere Föderierte Netzwerk. Jetzt kannst du mit diesen Menschen interagieren (private Nachrichten senden, Beiträge in deinem Feed sehen, Kommentare schreiben, Beiträge liken, teilen usw.).

Folge Webseiten!

Ja! Auch das kannst du. Du kannst so ziemlich jeder Website folgen (da die meisten einen RSS-Feed haben). Kopiere unsere https://www.handelsfrei.org/verzeichnis/rss Seite oder jede andere, die dir gefällt, in die Kontaktseite und folge ihr einfach. Du wirst die Beiträge in deinem Feed sehen, wann immer diese Webseiten neues Material veröffentlichen. Wie cool! Du kannst auch die Einstellungen für jede dieser Webseiten einzeln verändern. Du kannst z.B. einstellen, wie oft du Aktualisierungen von ihnen erhältst, ob du eine Benachrichtigung erhalten willst, wenn sie etwas Neues posten, oder du kannst einstellen, wie die Beiträge aussehen sollen.

Manchmal, wenn es diese Webseiten unterstützen, kannst du ihre gesamten Artikel in deinem Feed sehen, sodass du nicht auf ihre Webseiten gehen musst. Ich empfehle dir, die Option „Informationen und Schlüsselwörter abrufen“ zu wählen, damit du ihre Beiträge als Zusammenfassung und Link zum Originalartikel sehen kannst. Und schließlich kannst du, wenn du möchtest, die Beiträge dieser Webseiten in deinem Profil als weitergeleitete Beiträge spiegeln. Oder als deine eigenen Beiträge.

Folge Twitter!

Wenn du einen Twitter-Account hast, ist es jetzt an der Zeit, twitter.com nicht mehr zu benutzen, sondern über dein Friendica. Gehe zu Einstellungen – Soziale Netzwerke und klick auf die Registerkarte Twitter. Verbinde dich mit deinem Twitter-Account (einfach – dauert ein paar Sekunden). Jetzt solltest du „Posting auf Twitter erlauben“ und „die entfernte Zeitleiste importieren“ wählen. Warum? Weil du jetzt, wenn du jemandem auf Twitter folgen willst, einfach die Twitter-URL, das ganze Ding, in dieselbe Kontaktseite kopieren und dem Twitter Account dann folgen kannst. Und du wirst die Beiträge in deiner Zeitleiste sehen. Ganz einfach.

Du kannst auf diese Twitter-Accounts von Friendica aus antworten und von dort aus mit ihnen interagieren. Super cool.

Folge Facebook-Seiten und mehr!

Du kannst Personen/Seiten von Facebook nicht auf eine „native“ und interaktive Weise folgen, aber es gibt eine Möglichkeit, dies zu tun, wenn diese öffentlich sind. Gehe hier zu unserem RSS-Bridge-Service. Suche nach Facebook Bridge | Main Site. Klicke jetzt auf „show more“. Und füge den Namen einer Facebook-Seite hinzu, der du folgen möchtest, wie ich weiter unten zeige. „username“ ist der Name der Seite.

Klicke jetzt auf „Html“. Du wirst zu einer neuen Seite weitergeleitet, auf der du die Beiträge dieser Seite als solche sehen kannst.

Klick mit der rechten Maustaste auf Mrss und dann auf Link kopieren. Das ist alles. Jetzt hast du den RSS-Link dieser Facebook-Seite. Gehe zu deiner Kontaktseite und füge ihn dort hinzu. Klick dann auf „Verbinden“. Gleich wie beim Hinzufügen von Kontakten oder Webseiten.

Und so kannst du mit der RSS-Brücke Facebook-Seiten oder öffentlichen Profile folgen. Du kannst diese nicht kommentieren oder mit ihnen interagieren, aber naja…zumindest kannst du ihnen folgen. Tio hat den freundlichen-Friendica Entwicklern vorgeschlagen, die RSS-Brücke als Addon zu Friendica hinzuzufügen, sodass du, wenn du einem Benutzer/einer Seite folgen willst, einfach die Facebook-URL in das Formular „Neuen Kontakt hinzufügen“ einfügen kannst, und der Rest ist wie von Zauberhand.

Folge dem gesamten Internet!

Folge Youtube, Aktualisierungen von WordPress-Plugins, täglichen Wikipedia-Artikeln oder was auch immer du willst: VK-Seiten, Vimeo, Fotos von Unsplash, du kannst sogar Twitter-Benutzern und Seiten ohne Account folgen oder sogar Hashtags folgen ….du kannst öffentlichen Telegram-Gruppen folgen oder wenn neue Sachen zum BitTorrent-Netzwerk hinzugefügt werden (z.B. wenn du wissen willst, wann eine neue Episode aus einer beliebigen Dokumentarserie, die dir gefällt, auf Torrents verfügbar ist). Folge Sub-Reddits, oder sogar PornHub; folge den neuesten Veröffentlichungen auf FDroid und sooo viel mehr. Ich sage dir, diese RSS-Bridge ist erstaunlich und du kannst sie als Proxy verwenden, um dein Friendica mit so ziemlich dem gesamten Internet zu verbinden.

Also ja… langsam kannst du deinen Freunden/Followern so viel Material hinzufügen, wie du willst. Erstelle einen Stream von dem, was du liebst, aus dem gesamten Internet.

Facebook, Twitter, Youtube und dergleichen dachten, dass die Leute mit dem Löffel gefüttert werden sollten. Man wartet darauf, dass sie einen füttern, und das führte zu einer Welt, in der das, was man konsumiert, immer das ist, was diese Plattformen einem füttern. Und das tun sie auf der Grundlage ihrer eigenen Interessen, nicht deiner. Und am Ende ist man nicht mehr in der Lage, diesen Löffel zu kontrollieren ->>>

Es braucht ein wenig Zeit, um an einen Ort wie Friendica zu ziehen. Aber nicht so viel, wie du vielleicht denkst. Allerdings muss man sich erst daran gewöhnen, sich selbst zu ernähren. Nimm den Löffel. Wähle dein Essen. Du wirst sehen, dass es auf lange Sicht einen großen Unterschied macht.

WIR SEHEN UNS AUF FRIENDICA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.