Kategorien
Blog Handelsfrei

Tipps

Das Internet ist wie der Rest der Welt ein Spiegelbild unseres Handelssystems, das jeden dazu anregt, seine eigenen persönlichen Vorteile über alles andere zu stellen. Im Internet spiegelt sich dies in der Werbung wider, dem Tracken (nachverfolgen), um diese Werbung gezielt zu positionieren, dem Ausspionieren deines Traffics aus verschiedenen Gründen und so weiter. Nutze diese äußerst nützlichen Tipps, um dich online zu schützen:

Virtuelles Privates Netzwerk (VPN)

Ein VPN verschlüsselt deinen gesamten Datenverkehr, sodass niemand dich ausspionieren kann. Das VPN bleibt zwischen deinem Gerät und dem Internet. Wenn du eine Seite besuchst, mit jemandem sprichst, egal was du tust, alles wird als verschlüsselte Informationen über verschiedene Server getunnelt. Wenn du eine Website besuchst und dir eine Dokumentation anschaust, kann ein VPN nur so gesehen werden: Ein Computer aus Südkorea (oder einem anderen Teil der Welt, der sich von deinem unterscheidet) sendet und empfängt verschlüsselte Informationen von der Website. Es gibt keine Möglichkeit zu verfolgen, dass du es bist, keine Möglichkeit zu verfolgen, worum es bei diesen Informationen geht. Super klasse!

Wir empfehlen Private Internet Access (PIA) als bestes VPN – sie haben Erfahrung, sie sind sicher, haben viele Server, tolle Geschwindigkeiten, eine sehr einfache App und sind sehr günstig. Kostenlose VPNs sind langsam und begrenzt, daher musst du für eine der beiden Möglichkeiten bezahlen, aber es ist eine lohnende Investition, um alle deine Internetaktivitäten zu schützen. PIA blockiert auch Werbung und Tracker. Eine Lizenz (40 $/Jahr – rund 35€/Jahr) entspricht 5 Geräten – du kannst also dieselbe Lizenz auf 5 Geräten verwenden. Lass dich nicht von ihrem billigen Filmmaterial auf ihrer Website abschrecken, sie sind die weltweit besten.

Tracker- und Werbeblocker

Privacy Badger ist ein Tracker Schutz, der automatisch lernt, unsichtbare Tracker zu blockieren. Du kannst ihn ganz einfach als Firefox Addon hinzufügen und er blockiert für dich Tracker. Es gibt auch viele viele kostenlose Werbeblocker, aber wir empfehlen uBlock Origin, da es alle Funktionen hat, die du brauchst. Für Smartphones empfehlen wir Blokada, das funktioniert, ohne dass es gerooted werden muss. Diese 3 Dinge sind alle handelsfrei und wenn du sie installierst wirst du selten, wenn überhaupt, Werbung sehen.

Peer to Peer (p2p)

Wenn du ein Video von YouTube oder einer anderen Website anschaust, wird dieses Video von einem Server gestreamt. Der Server kann heruntergefahren werden, der Eigentümer des Videos oder die Firma, die den Server hostet, kann das Video entfernen und so weiter. Sehr unsicher. Mit p2p wird jedoch ein Video auf mehreren Computern gespeichert, sodass es im Grunde niemand löschen kann. Wenn du ein Video anschaust, ist das Video in viele Teile aufgeteilt, und du wirst manche Teile von einem Computer, manche von anderen und so weiter nehmen, die sich zu der gesamten Videodatei zusammenfügen. Das ist der beste Weg, Dinge zu teilen.

P2P-Clients sind einfache Apps, die all diese Teile von Dateien zusammenfügen und es dir ermöglichen, sie zu genießen (herunterladen/anschauen/lesen). Obwohl es viele P2P-Clients gibt, empfehlen wir den kostenlosen und open-source WebTorrent (gibt’s für jedes Desktop-Betriebssystem). Es funktioniert so, indem du einfach eine „.torrent“ -Datei herunterlädst und mit WebTorrent öffnest, und die Datei(en) werden automatisch heruntergeladen. Du kannst dasselbe mit “Magnet” -Links machen (klicke einfach auf sie – das ist alles). WebTorrent ermöglicht auch das Streaming des Inhalts, bevor er heruntergeladen wird. Für Handys kannst du AceStream verwenden (macht das Gleiche – lädt p2p-Dateien herunter und ermöglicht das Streaming).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.