Tio’s Facebook-Sperre

Kurze Geschichte: Ich habe die Dokumentation „The Raw Ones“ von VideoNeat auf Facebook mit folgender Nachricht veröffentlicht: „Überraschend lehrreiche Dokumentation. Ich denke, heutzutage wird man selten solche Dokumentarfilme finden, die auf den Punkt gebracht und wissenschaftlich sind.“ – In der Doku geht es darum, wie krank diese Welt in Bezug auf den nackten menschlichen Körper ist – sie ist lehrreich, stammt aus dem Jahr 1965 und ist verboten worden auf Facebook.

Ich habe sie auf meinem persönlichen Konto, meinen TROM- und Videoneat-Seiten veröffentlicht. Dann bam! Facebook blockiert mich mit der Aussage, dass ich deren Bedingungen nicht respektiert habe … sie haben mich für zwei meiner Konten von ihrem Nachrichtendienst abgemeldet. Beide waren Administratoren für TROM und VN. Bisher hat mein anderes Konto nie etwas auf FB gepostet, es ist ein persönliches Konto, um mit meiner Familie in Kontakt zu bleiben. Ich kann auf Facebook mindestens 24 Stunden nichts posten, und die TROM-Seite ist gelöscht/unveröffentlicht, und ich kann nur hoffen, dass sie sie zurückbringen werden. Sie blockierten auch einen anderen Administrator der TROM-Seite, auch wenn er überhaupt nichts gemacht hat.

Facebook hat also im Grunde genommen wegen dem Poster der Doku Angst vor ein paar Brüsten bekommen oder sowas ähnliches, wurde verrückt und blockierte mich überall. Ich mochte FB überhaupt nicht, aber jetzt ist es einfach mehr als Hitler-ähnlich. Ich werde mehr darüber in ein zukünftiges TROM-Buch aufnehmen (hoffentlich bald), um zu erklären, warum diese Situation mit Instanzen wie FB, YTB oder Twitter und so sehr sehr beängstigend ist.

Es ist eine sehr kranke Welt, und was für eine Ironie … ein Doku darüber zu posten, wie diese Gesellschaft so ‚Angst‘ hat, wenn es um den nackten menschlichen Körper geht, um dann durch das größte ’soziale‘ Netzwerk der Welt blockiert zu werden mit der Begründung ich hätte Nacktheit gepostet …

Verrückte verrückte Welt.

Ich werde hier Updates schreiben, wenn es andere Updates gibt, aber ich überlege, FB vollständig aufzugeben.

UPDATE: Wir sind wieder bei FB, aber meine Einstellung zu FB wird sich von nun an ändern und ich werde versuchen, keine Nachrichten direkt auf FB zu veröffentlichen, sondern auf meinem Blog und dann einen Link auf FB posten, damit Menschen auf meinem Blog die Beiträge lesen können, wenn sie wollen. Ich kann mich nicht mehr auf die Primitivität und Dummheit von Facebook verlassen.

Dieser Artikel stammt von Tio und ich habe ihn ins Deutsche übersetzt, weil ich ihn spannend, relevant und interessant finde. Hier ist das Original. Datum: 15.12.2016

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei